Jennifer Rostock vs AfD / Faktencheck zum Anti-AfD-Song

Wenn politisch korrekte Musiker sich in die Politik einmischen, kann das nur schiefgehen. Der inoffizielle Anti-AfD-Song der Band Jennifer Rostock wurde zwar häufig in Youtube angeklickt, doch die gemachten Aussagen halten einem Faktencheck leider nicht stand.

Den Faktencheck des Video-Bloggers Hagen Grell zum Anti-AfD-Song finden Sie hier.

Frauke Petry im Dialog mit jugendlichen AfD-Kritikern

Frauke Petry im Dialog mit jugendlichen AfD-Kritikern: Frauke Petry zeigte am 14. Mai 2016 bei einer AfD-Veranstaltung im bayerischen Landau auf, wie der Diskurs mit dem politisch Andersdenkenden, auch wenn es sich hierbei um junge, leider bereits stark voreingenommene Kritiker handelt, geführt werden kann:

“Auf Augenhöhe, mit Respekt und im Wettstreit um die besseren Ideen.”

Nachfolgend die komplette Rede sowie Berichte aus verschiedenen Zeitungen. Gut zu sehen ist die eher negative Darstellung der Massenmedien im Gegensatz zur objektiven Berichterstattung in neutralen freien Zeitungen:

Rede komplett: https://www.youtube.com/watch?v=ZFEoZaZwd8Y

http://www.metropolico.org/2016/05/19/frauke-petry-afd-im-dialog-mit-jugendlichen-afd-kritikern/
http://www.freiewelt.net/blog/afd-chefin-frauke-petry-muss-oberschueler-ueber-den-unterschied-zwischen-smog-und-co2-belehren-10066994/
http://www.merkur.de/politik/petry-afd-auftritt-security-nimmt-schuelern-mikro-6407748.html#idAnchComments
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/2074438_Petry-in-Niederbayern-Landauer-Schueler-bieten-AfD-Chefin-die-Stirn.html

Patriotischer Frühling der FPÖ in Wien

Am 17.6.2016 fand in Wien die FPÖ-Veranstaltung “Patriotischer Frühling” statt. Ein fulminanter und öffentlichkeitswirksamer Auftakt für die Zusammenarbeit der patriotischen Kräfte in Europa. Die Veranstaltung stand unter dem Motto “Kooperation für Frieden, Sicherheit und Wohlstand in Europa”.

Sehen Sie die bewegenden Reden von Marine Le Pen, HC Strache, Marcus Pretzell und weiteren Abgeordneten des Europäischen Parlaments zur Lage unseres Kontinents und unserer Vaterländer:

Marine Le Pen vom Front National (Rede ab Stunde 1:16)
HC Strache von der FPÖ (Rede ab Stunde 1:36)
Marcus Pretzell von der AfD (Rede ab Minute 34)

AfD-Kundgebung am Odeonsplatz (16.04.2016)


München – die sicherste Großstadt? Das ist in Gefahr, denn wir alle spüren: Ohne eine massive politische Kurskorrektur werden wir die Sicherheit verlieren, und zum Teil haben wir sie schon verloren.

Wir fordern diese Kurskorrektur ein:

1. Der Münchner Terroralarm von Sylvester, die sexuellen Übergriffe in vielen anderen Städten am gleichen Tag und jetzt der Terror in Brüssel – das alles zeigt, dass uns neue Probleme bedrängen. Diese Probleme müssen angepackt werden!

2. Viele dieser Probleme haben mit der ungesteuerten und unkontrollierten Zuwandung aus fremden Kulturkreisen zu tun. Nicht jeder Zuwanderer ist kriminell, aber mangels Kontrolle bleiben viel zu viele Kriminelle unerkannt. Wir fordern eine Umkehr, weg von der Massen-Zuwanderung und hin zu einer nach den Interessen unseres Landes gesteuerten Zuwanderung!

3. Wohnungseinbrüche nehmen immer mehr zu, auch in München. Ein Einbruch ist für jeden Betroffenen eine traumatische Erfahrung. Viele der Täter gehören zu organisierten Banden. Diesen Banden muss das Handwerk gelegt werden!

4. Die Münchner Polizei leistet gute Arbeit, wurde aber über die Jahre “kaputtgespart”. Es gibt dort einen Riesen-Berg an Überstunden und viele weitere Probleme. Wir fordern eine bessere personelle und sachliche Ausstattung unserer Münchner Polizei!

Kommen Sie am 16. April ab 12 Uhr zu unserer Kundgebung auf den Odeonsplatz, um unsere Forderungen für München zu unterstützen!

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, die Münchner AfD und deren Kreisvorstände einmal persönlich kennenzulernen. An den Infoständen (bis 18 Uhr) werden wir Informationsmaterial zu den verschiedensten politischen Themen (z.B. Bargeldverbot, Eurokrise, Asylchaos, etc.) anbieten.

Frauke Petry bei Sandra Maischberger

Am 27.01.2016 war die AfD-Parteivorsitzende Dr. Frauke Petry zu Gast bei Sandra Maischberger.
Der Titel der Talkshow lautete: Tabupartei AfD – Deutschland auf dem Weg nach rechts?

Weitere Gäste waren: Roger Köppel, Hans-Olaf Henkel, Jakob Augstein und Ralf Stegner (SPD)

Bei der “Diskussionskultur” von Herrn Stegner mussten wir unwillkürlich an einen älteren Artikel der SZ aus dem Jahre 2010 denken, den Sie unter folgendem Link finden:
http://www.sueddeutsche.de/politik/forsa-chef-ueber-stegner-er-wird-als-kotzbrocken-wahrgenommen-1.372439

Herr Stegner war freilich nicht der einzige, dessen Stil “Auffälligkeiten” zeigte. Die ganze Sendung warf Fragen zur Ausgewogenheit des öffentlich-rechtlichen Fernsehens auf. Urteilen Sie selbst:
http://www.ardmediathek.de/tv/Maischberger/Tabupartei-AfD-Deutschland-auf-dem-Weg/Das-Erste/Video?documentId=33023988&bcastId=311210

AfD-Kundgebung in Kreuth am Dreikönigstag

Am Dreikönigstag fand in Kreuth die Winterklausur der CSU statt. Die Alternative für Deutschland hat weder Kosten noch Mühen gescheut, der CSU in Kreuth einen “würdigen” Empfang zu bereiten. Auch viele Urlauber und Skifahrer passierten die AfD-Kundgebung.

kreuth-2

kreuth-1